Traumwetter: Plateau Bernhard • 24ºC wolkenlos • 1.050,75 hPa • PHI 10 • Genuss in Sicht!

Weinanbau • Der „Star der Weine“, der Edomiter

Der Edomiter: Elegant und vornehm - im Fruchtspiel keck und jung

Ein Wein, der einlädt, den Alltag in aller Ruhe mit Genuss ausklingen zu lassen.

 

 

Weingut d´Edomà.

 

Ganz im Süden der Gebirgskette der Alpen der Glückseligkeit liegt das Plateau Bernhard. Hier ist der vulkanische Ursprung der Insel am deutlichsten zu sehen. Die steinerne Hochebene ist von vielen nebeneinander liegenden Felsbecken durchsetzt. Aus diesen Becken steigt wie Nebel heißer Dampf auf, der die Landschaft unter einem weißen Schleier versteckt.

 

An der südöstlichen Flanke des Plateau Bernhard befindet sich das Weingut d´Edomà. Historische Gebäude, eingebettet in eine wunderschöne Landschaft aus sanften Hügeln, prägen das Bild des Weingutes. 2004 ließ sich Delphine Berthe de la Tour Montaigne-Batton - eine der renommiertesten Önologinnen der Welt - auf Chronos Somnium nieder. Die Winzerin entstammt einer bekannten Winzerdynastie und wird seit Jahren als Revolutionärin des Weinanbaus und der Rebsortenforschung gefeiert. Mit dem Erwerb der Domaine d`Edomà startete de la Tour Montaigne-Batton zusammen mit der Forschungsgruppe PETRA-Forum ihr Großprojekt mit einem klaren Ziel: die Entwicklung vollkommen neuer Rebsorten unter besonderer Berücksichtigung des idealen Weinbergs. Eine stattliche Rebfläche von 16 Hektar wird bewirtschaftet.

 

Nach umfangreichen Vorstudien fand 2008 die Jungfernlese des Sang St. Real d´Edomà, dem sog. Edomiter, statt. Der Edomiter wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet und stellt einen internationalen Durchbruch in der Reb- und Sortenforschung dar. Nicht nur dem nährstoffreichen Zöbiger Glimmerschiefer ist es zu verdanken, dass der mineralische Edomiter prächtig gedeiht. Die hervorragenden mikro-klimatischen Bedingungen und die den Alpen der Glückseligkeit entspringende Blaue Fluss-Quelle bereiten überdies den idealen Nährboden für die neue Rebsorte.