Traumwetter: Meng Dong Park • 24ºC • Traumwetter • 1.044,75 hPa • PHI 10 • Ruhe in Sicht!

Pennulauri und Fufuhong

In der Armin Bai schlängeln sich die Fufuhong durch den Sand. Diese wirbellosen Tiere ernähren sich von im Sand befindlichen Schadstoffen und Kleinstlebewesen und tragen so zur Sauberkeit der Strände bei. Die Fufuhong können bis zu fünf Meter lang werden. Ihre leuchtend rot oder gelb gefärbte Haut und ihre aufgesetzten Kugelaugen, dienen dazu eventuelle Angreifer in die Flucht zu schlagen. Ab und zu verjagen sie dann auch einen wildlebenden Hund oder verirrte Schafe. Flora und Fauna sind noch nicht zur Gänze erfasst. Alle weiteren Forschungsergebnisse werden auf dieser Seite veröffentlicht werden.

Pennulauri

 

Die Pennulauri sind eine Ordnung säugender Hautflügler. Sie sind kleine Verwandte der Seekühe. Sie erreichen Körperlängen von 5 bis 10 cm und sind maximal 50 g schwer. Entlang der Rippenwirbel befinden sich, im Vergleich zum Körper, kleine gold glänzende Flügelchen. Die Haut ist ledrig und tief blau gefärbt. Der Körper ist zylindrisch, der Kopf ist im Verhältnis zum Rumpf groß. Sie halten sich bevorzugt in Küstennähe oder in der Nähe von Süßgewässern auf. An Land bewegen sich sich flügelschwingend und hüpfend voran. Bei Gefahr können sie sich aus großen Höhen in die Tiefe stürzen und elegant zur Erde gleiten.