Traumwetter: Meng Dong Park • 24ºC • sonnig • 1.044,75 hPa • PHI 10 • Entspannung in Sicht!

Faulenzervogel

Weiblicher Faulenzervogel in seinem Element
Weiblicher Faulenzervogel in seinem Element

Der Faulenzervogel gehört zu der Gruppe der Platzhocker. Sie sind beim Schlupf voll befiedert, ihre Augen und Ohren sind voll entwickelt. Allerdings werden nur die Weibchen dem Namen gerecht, da diese nie flugfähig werden und sie sich daher nie von ihrem Nest entfernen. Der Eisprung bei den Weibchen wird durch die Ansicht eines flugfähigen Männchens ausgelöst. Ein Gelege besteht aus bis zu 10 Eiern, nur ein Ei davon ist männlich.

Der männliche Altvogel füttert die Jungvögel bis das Männchen flugfähig ist. Natürlich muss er noch die Weibchen des Geleges dem er entstammt füttern. Er unterstützt den flugfähigen Jungvogel noch bei der Nestsuche für die weiblichen Jungvögel. Häufig ist ein Männchen für mehrere Gelege zuständig.

Die Weibchen kümmern sich ausschließlich um das Eierlegen und das Brüten. Sie sind Zeit ihres Lebens auf die Fütterung durch den männlichen Vogel angewiesen. Stirbt ein Vogel vor der Zeit, was nicht häufig vorkommt, da der Faulenzervogel auf Chronos Somnium wenig natürliche Feinde hat, verhungern die Weibchen. Da die Weibchen ihr Nest nie verlassen, haben sie natürlich Zeit über Gott und die Welt nachzudenken.

Nach Vogelkundlerin Moira Falka haben einige der Weibchen enorme philosophische Fähigkeiten, die bisher von den Menschen mangels Kommunikationsmöglichkeiten nicht erkannt wurden. Da Frau Falka sich gerade in die Sprache der Vögel auf Chronos Somnium einarbeitet, können wir auf die Ansichten der Faulenzervögel gespannt sein.