Traumwetter: Schatzküste • 23ºC heiter • 1.047,75 hPa • PHI 10 • Glück in Kugeln in Sicht!

Neu • Glückskugeln im Operncafe Aida, CS Traumhotel Meng Xiang • Neu

Thomas Ullrich + Jutta Kössinger
Thomas Ullrich + Jutta Kössinger

Seit 2011 verführen Jutta Kössinger und Thomas Ullrich im Schoggoladn-Hoisla im Nürnberger Handwerkerhof Genießer mit köstlichen Schokoladenprodukten aus dem Hause Marx. Nun kann man diese Produkte auch auf der Trauminsel Chronos Somnium erhalten. Seit neuestem bieten Jutta Kössinger und Thomas Ullrich Glückskugeln im Operncafe Aida an. Die Glückskugel, eigens vom Nürnberger Chocolatier Wolfgang Marx für die Insel geschaffen, basiert auf seinen Lebkugeln. Chronos-somnische Zutaten machen die Glückskugel zu einem unvergleichlichen Glückserlebnis. Der Koch und Chocolatier aus Leidenschaft, kreiert einzigartige und sehr individuelle Produkte. Marx hat sein Handwerk so sehr verfeinert, dass er inzwischen jeden Geschmack in eine Schokoladenkugel verwandeln kann. Weine, Essige, Liköre, Senfe, Frucht, Kräuter, selbst rauchigen Whisky – nichts ist unmöglich, die Schokoladenkugel für jede Gelegenheit. Das Geheimnis von Marx: eine leicht knackbare, dünne Hülle und dann sofort das volle Geschmackserlebnis, sahnige Cremigkeit im Mund statt der ansonsten eher sperrig harten Schokobrocken bis endlich das Innere sich ergießt.

 

Jutta Kössinger wurde auf die Insel Chronos Somnium durch die Bücher von Ariane Larosch aufmersam. Schokolade – Glück für die Welt? - Yin und Yang des Glücks und Mit Schokolade in den siebten Himmel, beide im Träumeverlag, Xin Guo erschienen, faszinierte sie so sehr, dass sie Ariane Larosch zu einem Besuch im Schoggoladn-Hoisla einlud. Larosch kam nach Nürnberg und überzeugte Jutta Kössinger und Thomas Ullrich, die Insel mit ihren Produkten zu bereichern. „Eine traumhafte Insel, glückliche Inselbewohner und das kleine Glück, das auf der Zunge zergeht. Was will man mehr.“ sagte Jutta nach einem Besuch auf Chronos Somnium. Jutta und Thomas wollen ihr Schoggoladn-Hoisla weiterbetreiben und sind daher nicht die ganze Zeit auf der Insel. Doch sobald es sich einrichten lässt, packen beide ihre Koffer. Mittlerweile haben sie in der Nähe des CS Traumhotel Meng Xiang ein kleines Haus gebaut. Sie genießen gemeinsam das Besondere der Insel. Vor allem die Fufuhong haben es beiden angetan. Und wenn sie da sind, dann reichen beide das Glück in Kugeln an die Gäste des Operncafe Aida weiter.