Traumwetter: Nürnberg • 22ºC sonnig • 1.048,75 hPa • PHI 10 • Träüme in Sicht!

Friedrich Ach, Nürnberger Schriftsteller

die lippen

 

beim erwachen

glaube ich

zu träumen

 

ich sehe

auf meinem kopfkissen

links und rechts

je ein paar lippen

 

die lippen

bewegen sich

 

neugierig geworden

bringe ich sie

in ohrennähe

 

sie flüstern:

du hattest recht

mein freund

du träumst

 

 

      © Friedrich Ach

 

aus dem traumtagebuch eines im zeichen der fische geborenen dirigenten

 

an einem

vormittag,

da stehe ich

im hallenbad

am beckenrand

und dirigiere

in a-dur das forellen-quintett

von schubert

bekleidet mit

schwarzem zylinder und

dem unterleib einer süßwasser-nixe,

sowie

schuppen im haar

 

 

      © Friedrich Ach

bald schon

 

bald schon

werden surreale

visionen

wirklichkeit werden

 

bald schon

wird das land

dort

wo jetzt

noch

wälder stehen

aussehen

wie die leeren landschaften

von senor salvadore dali

 

und die menschen?

 

sie werden versteinern

so wie die tische

und die tiere

und die männer

und die frauen

in den bildern von

rené magritte

 

bald schon

 

 

     © Friedrich Ach